Magazin Wirtschaft

Frankreich:Deutschland 1:0

Industrie Fabrik
Beim Thema Unternehmensverantwortung liegen Frankreichs Industrieunternehmen vorne. © Michael Gaida /Pixabay

Während es in französischen Unternehmen meist vive la responsabilité sociale des entreprises heißt, so hat diese Haltung in Deutschland einen deutlich geringeren Stellenwert. In ihrer aktuellen Studie über die Wettbewerbsfähigkeit deutscher und französischer Industrieunternehmen hat der Personaldienstleister Randstad auch das Thema Corporate Social Responsibilty (CSR) einfließen lassen.

Deutschland auch bei Ethikrichtlinien hinten

Dabei zeigt sich ein signifikanter Unterschied zwischen Wahrnehmung und Realität. Während sich die deutsche Industrie gerne als grünes Musterbeispiel sieht, zeigt die Studie „Wettbewerbsfähigkeit deutscher und französischer Industrieunternehmen“ ein anderes Bild. Denn, wenn es um Pläne für den Umweltschutz geht, ist die Industrie im Nachbarland Frankreich schon weiter. Demnach haben sich nur 68% der Industrieunternehmen in Deutschland Verhaltensgrundsätze für den Umweltschutz gegeben – im Nachbarland Frankreich sind es 78%.

Quelle: Randstad-Studie „Wettbewerbsfähigkeit deutscher und französischer Industrieunternehmen“

Auch in anderen Bereichen, die die soziale Verantwortung von Unternehmen betreffen, sind deutsche Industrieunternehmen weniger engagiert als französische. So haben sich nur 58% der deutschen Unternehmen in der Vergleichsstudie von Randstad selbst Ethik-Richtlinien gegeben – im Nachbarland sind es mit 73% deutlich mehr.

Bewusstsein für CSR wächst in Deutschland

Die Studie zeigt: 51 % der deutschen Industrieunternehmen sehen Corporate Social Responsibility (CSR), zu der auch der Umweltschutz gehört, als Wettbewerbsvorteil. „Deutsche Unternehmen erkennen zusehends, dass eine fundierte CSR-Strategie eine Win-Win-Situation darstellt. Denn nicht nur die Umwelt und die Gesellschaft profitieren von den implementierten Maßnahmen und Initiativen, sondern auch die Unternehmen selbst“, sagt Carlotta Köster-Brons, Leiterin des Hauptstadtbüros bei Randstad Deutschland. So zeigt etwa die jährliche Studie Randstad Employer Brand Research, dass junge, gut ausgebildete Fachkräfte bei der Wahl ihres Arbeitgebers stark auf dessen soziale Verantwortung achten.


Anzeige


Zum ersten Mal wurde auf Basis aller Antworten ein nationaler Wettbewerbsindex errechnet und vergeben. Dieser berücksichtigt die Felder Produktion, Innovation, Personal, Kundenbeziehungen und CSR. Mit 68 Punkten schlägt Frankreich dabei Deutschland nur knapp, das 66 Punkte erreichen konnte. Die zwei Herausforderungen, vor denen die Unternehmen in Deutschland ebenso wie in Frankreich stehen, lauten Fachkräftemangel und digitale Transformation.

Über die Studie:
Die vierte Vergleichsstudie zur Wettbewerbsfähigkeit Deutscher und Französischer Industrieunternehmen wurde durch das französische Marktforschungsinstitut OpinionWay im Auftrag von Randstad Inhouse Services erstellt. Dazu wurden je 200 Führungskräfte von Industrieunternehmen in Deutschland und Frankreich nach ihren Einschätzungen zur eigenen Wettbewerbsfähigkeit und der des Nachbarlandes befragt.

0 Kommentare zu “Frankreich:Deutschland 1:0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.